Werner-von-Siemens Realschule, Düsseldorf

Die wichtigsten Beratungsstellen im Überblick mit Sprechzeiten während der coronabedingten Schulschließung:

Beratung Kinder     Beratung Eltern 

Beratung an unserer Schule

Als schulpsychologische Beratungslehrerin unserer Schule stehe ich, Frau Sibel Demirak, Ihnen und euch zur Verfügung. Die Beratung von Schülerinnen und Schülern, Erziehungsberechtigten und Kolleginnen und Kollegen ist sowohl präventiv als auch reaktiv ausgerichtet.
Meine Schwerpunkte sind

  • die Beratung von Schülerinnen und Schülern und Erziehungsberechtigten über präventive und fördernde Maßnahmen beispielsweise im Hinblick auf die Lösung von Lern- und Verhaltensproblemen,
  • die Beratung in Krisensituationen (Mitglied im Kriseninterventionsteam unserer Schule),
  • die Beratung bei Problemen im Umgang mit digitalen Medien (qualifizierte Medienscouts-Beratungslehrerin),
  • die Förderung von Schülerinnen und Schülern mit besonderen Begabungen,
  • das Herstellen von Kontakten zu außerschulischen Einrichtungen.

Seit August 2009 gibt es an unserer Schule das Angebot der Schulsozialarbeit vom DRK Düsseldorf. Es handelt sich dabei um eine Kooperation zwischen der Stadt Düsseldorf, der Werner-von-Siemens-Realschule und dem Deutschen Roten Kreuz (DRK Kreisverband Düsseldorf e.V.).
Unsere neue Schulsozialarbeiterin, Sina Langen, ist ebenfalls für die Übermittagsbetreuung – einem Kooperationsangebot für die 5. und 6. Klassen zwischen unserer Schule und dem DRK Düsseldorf – zuständig.

Einzelfallberatung für Kinder, Jugendliche und Eltern
Alle Mitglieder unserer Schulgemeinschaft haben die Möglichkeit sich an mich und auch an die Schulsozialarbeiterin zu wenden, bei Bedarf beraten wir auch als Team. Anlässe können sowohl Probleme im schulischen als auch im privaten Lebensumfeld sein. Die Beratungsgespräche sind in jedem Fall freiwillig, kostenlos und unterliegen der Schweigepflicht.
Da wir mit vielen Düsseldorfer Beratungs- und Hilfsorganisationen zusammenarbeiten, können wir bei Bedarf einen entsprechenden Kontakt vermitteln.

Soziales Lernen
In der Jahrgangstufe 5 wird das Soziale Lernen von unserer Schulsozialarbeiterin angeboten. Die Themen sind sehr vielfältig und bedarfsorientiert. Mögliche Themenschwerpunkte sind beispielsweise:

  • Organisation beim Lernen (Lernen lernen)
  • Umgang mit Konflikten (Konfliktmanagement)
  • Gestaltung eines erfolgreichen Miteinanders (Stärkung des Klassenklimas)

Gemeinsam mit der jeweiligen Klassenleitung gestaltet die Schulsozialarbeiterin zu Beginn des Schuljahres bis etwa zu den Herbstferien eine entsprechende Unterrichtsreihe, um den Kindern die Möglichkeit zu bieten, spielerisch ihre persönlichen, sozialen und emotionalen Kompetenzen weiter entwickeln zu können. Ziel ist es, sie in ihrem Selbstwertgefühl zu stärken und sie zu unterstützen, damit sie ihren Platz in der Klassengemeinschaft finden.

Viele Grüße
Sibel Demirak (Stand: März 2020)