Werner-von-Siemens Realschule, Düsseldorf

GardaseeVorschau

Sirmione, Verona, Monte Baldo, Venedig – all diese Traumziele standen in diesem Jahr auf dem Programm der 10er Abschlussfahrt an den Gardasee. Die Klassen 10a, 10b und 10d machten sich am späten Abend des 8. Septembers 2019 auf ins Land von Pizza, Pasta und Paninis.

Unsere Unterkunft war ein Campingplatz mit direktem Zugang zum Gardasee, einem großen Pool, Beachvolleyballfeld und Fußballfeld, sodass Frau Schmitt, Herr Bahar und Herr Bauerle ihre Sport- und Fitnessangebote in aller Herrgottsfrühe (wer steht nicht gerne um 6 Uhr auf, um am Ufer des Gardasees joggen zu gehen?) sowie am späten Abend (Beachvolleyball geht immer!) mit vielen topfitten Schülerinnen und Schülern veranstalten konnten.
Beim Ausflug nach Sirmione wurde dann erstmal Eis in Massen verspeist und am Tag drauf in Verona Altstadt und Arena besichtigt.
Etwa die Hälfte der Gruppe wagte am Donnerstag dann den Aufstieg bis zur Mittelstation des Monte Baldo, während wir anderen uns beim Warten an der Gondel die Füße platt standen. Aber alle wurden von dem grandiosen Ausblick in 1760 Metern Höhe belohnt. Einfach nur unglaublich schön!
Am Freitagmorgen ging es dann Richtung Venedig, wo wir den letzten Tag verbrachten, Souvenirs kauften und die Wasserstraßen bestaunten. Zum Abschluss gab es eine Bootsüberfahrt bei Sonnenuntergang - what more could we ask for?
Unsere tiefenentspannten Busfahrer fuhren uns in gewohnter Seelenruhe wieder über den Brenner nach Hause. Eine durch und durch gelungene Abschlussfahrt für alle!